WIE MAN AUFHÖRT ZU SCHNARCHEN

m_cloud-couple_full-bodyBeinahe jeder von uns schnarcht gelegentlich. Doch wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, regelmäßig schnarcht, kann dies zum Problem werden. Das Schnarchen beeinflußt Quantität und Qualität Ihres Schlafes und des Schlafes Ihrer Familie, Lebenspartner und Mitbewohner. Es kann andauernde Müdigkeit tagsüber, Gereiztheit und Gesundheitsprobleme hervorrufen.

Wenn Ihr Schnarchen Ihren Lebenspartner wachhält, kann es auch zu Spannungen in Ihrer Beziehung führen. Glücklicherweise müssen Sie noch nicht auf separate Schlafzimmer ausweichen. Lesen Sie TEMPURs wichtigste Tipps dazu, wie man aufhört zu schnarchen.

Halten Sie Ihre Nasengänge frei

Halten Sie Ihre Nasengänge frei, sodass Sie durch Ihre Nase und nicht durch Ihren Mund atmen können. Wenn Sie unter Allergien, wie etwa Heuschnupfen, leiden, versuchen Sie Antihistamin-Tabletten, oder probieren Sie Nasensprays, wenn Sie Probleme mit den Nasennebenhöhlen haben.

Verwenden Sie Nasenpflaster

Nasenpflaster sind selbstklebend und werden an der Außenseite Ihrer Nase angebracht, um Ihre Nasenlöcher offen zu halten und Sie am Schnarchen zu hindern. Sie können eine einfache Lösung sein, wenn eine verstopfte Nase der Grund für Ihr Schnarchen ist.

Leben Sie gesund

Ein paar Kilo zu viel auf den Hüften können Schnarchen auslösen, weil Fettgewebe um Ihren Hals die Atemwege zusammendrückt und verhindert, dass Luft ungehindert ein- und ausströmen kann.
Vermeiden Sie Alkohol vor dem Zubettgehen
Alkohol führt dazu, dass sich die Muskeln beim Schlafen mehr als gewöhnlich entspannen. Das verursacht, dass der hintere Rachenraum schneller zusammenklappt, was widerum Schnarchen auslöst.
Geben Sie das Rauchen auf oder schränken Sie es ein
Zigarettenqualm irritiert die Schleimhäute in Nase und Rachen, was Schwellungen und Husten auslöst. Dies erschwert das Atmen durch die Nase, da der Luftfluß reduziert ist.

Wechseln Sie das Kissen

Speziell entwickelte Kissen wie unsere ergonomischen und orthopädischen Kissen können Ihnen dabei helfen, mit dem Schnarchen aufzuhören, indem sie sicherstellen, dass Ihre Halsmuskeln nicht zusammengedrückt werden, und indem sie Ihre Schlafposition verbessern. Bei Rückenschläfern hält das Kissen die Luftwege offen, da es hilft, das Kinn vom Brustkorb anzuheben. Seitenschläfern hilft das Kissen, den Kiefer nach vorne gerichtet zu halten sowie das Abknicken des Halses zu vermeiden, damit Sie frei atmen können.

Verwenden Sie eine Protrusionsschiene

Wenn Sie nur bei geöffnetem Mund schnarchen, sind Sie während des Schlafens wahrscheindlich ein ”Mundatmer”. Eine Protrusionsschiene ist eine Art Mundschutz, der Ihren Unterkiefer und Ihre Zunge vor dem Zurücksinken bewahrt, Ihnen so mehr Platz zum Atmen gibt und Sie am Schnarchen hindert.

Schaffen Sie eine bessere Matratze an

Häufig wird das Schnarchen dadurch ausgelöst, dass Sie in Ihrem nächtlichen Schlafrhythmus die Tiefschlafphase nicht erreichen. Die richtige Matratze für Ihre Bedürfnisse und Ihren Körpertyp zu finden, ist wichtig, besonders wenn Ihr aktuelles Modell die Anforderungen nicht erfüllt. Matratzen von TEMPUR sind wissenschaftlich entwickelt, um schwerelosen Komfort und Unterstützung für den ganzen Körper zu bieten, Ihnen zu helfen, sich komplett zu entspannen und einen tieferen, erholsameren Schlaf zu erhalten.

Verwenden Sie eine Vorhofplatte

Wenn Sie bei geöffnetem Mund schnarchen, jedoch frei durch die Nase atmen können, ist eine “Mundvorhofplatte” eine einfache Lösung, die Sie wirksam davon abhält, durch den Mund zu atmen. Es ist unbedingt notwendig, dass Sie bei Verwendung dieses Gerätes mindestens über einen freien Nasengang verfügen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

In einigen Fällen kann eine Operation strukturelle Probleme in den Luftwegen beheben, die für das Schnarchen verantwortlich sind. Zudem kann eine als Radiofrequenz-Ablation bekannte Technik dabei helfen, ein loses Gaumensegel zu korrigieren. Um zu erfahren, ob eine medizinische Prozedur Ihnen helfen kann, mit dem Schnarchen aufzuhören, sprechen Sie mit ihrem Arzt.